News

collage_zuckerfest1
25.06.2017

Buntes fröhliches Zuckerfest
Gleich zwei freudige Anlässe gab es, um gemeinsam mit den geflüchteten Familien am Sonntag ein Fest zu feiern. Zum einen der gewonnene Integrationspreis Rheinland-Pfalz und zum anderen das Ende des Ramadan. Muslime feiern an diesem Tag das „Zuckerfest“.
An der Grillhütte im Wiesenbrünnchen mischten sich bald deutsche und arabische Traditionen zu einem bunten und fröhlichen Fest. Es wurde gesungen, getanzt, gespielt und natürlich getrunken und gegessen. Das gegrillte Lamm war ein kulinarisches Highlight.
„Ein schönes Fest“ sagt Renate Luck „und es sind nur 3 Kinder in der Pfrimm gelandet.“


Pfeddersheim heißt willkommen erhält den 1. Preis für Integration RLP 2017
Wormser Zeitung


brief_mkOberbürgermeister gratuliert
Michael Kissel gratuliert der Initiative und allen ehrenamtlich Tätigen.
Diese Auszeichnung sei auch für die Stadt Worms eine besondere Auszeichnung und setze ein positives Signal.


collage_preisverleihung
30. Mai 2017

Preisverleihung des Integrationspreises Rheinland-Pfalz 2017
Zum Artikel in der Wormser Zeitung

  1. Preis:Pfeddersheim heißt willkommen
  2. Preis Michail Poliscuk aus Mainz
  3. Preis Sonja Ayoub-El Ghoul aus Koblenz

collage_film
16.05.2017

Filmaufnahmen waren ein Kinderspiel
„Können wir das wieder machen?“ fragten die Kinder hinterher. Denn eigentlich waren die Filmaufnahmen für den Integrationspreis ein großes Kinderfest. Straßenkreide, Seifenblasen, Wasser-Planschbecken, Schwungtuch, Hüpfspiele… da waren die Interviews fast nebensächlich.
Hier mischen sich Generationen, Religionen und Herkünfte… Genau so sollte Integration sein.

Wer Interesse hat ein solches Fest zu wiederholen und mit zu planen, darf sich gerne melden: mail@pfeddersheim-willkommen.de Jede Idee, jede Hilfe ist willkommen!


collage_fruehlingsmarkt
13.05.2017

Frühlingsmarkt sehr gelungen
Unsere syrischen Neubürgerinnnen verkauften ihr leckeres Essen: einen abwechslungsreichen Marktteller, der  ihnen förmlich aus den Händen gerissen wurde.
Überall saßen Pfeddersheimer und Neubürger zusammen, es wurde gemeinsam gegessen, gelacht, gesungen und getanzt. Genau so gelingt erfolgreiche Integration


WZ 31.12.2016

Leuchtende Kinderaugen bei der Bescherung
Die Wunschzettel-Aktion war ein großer Erfolg. Sehr liebevoll sind die Pfeddersheimer mit den Geschenkwünschen der Flüchtlingskinder umgegangen.
Danke an alle Schenker und an die Organisation.
Zum Artikel der Wormser Zeitung


collage_adventskaffee_16
2. Advent im Gemeindehaus

Sich begegnen – Sich kennenlernen – Miteinander reden
Diese Chance nutzten am 2. Advent ca. 90 Personen: Pfeddersheimer und Flüchtlingsfamilien. Im Gemeindehaus traf man sich zu selbst gebackenen Plätzchen, Kaffee und Tee. Pfarrerin Mohri erklärte den Geflüchteten den Advent.


Bilanz ziehen nach einem Jahr

FLÜCHTLINGSINITIATIVE Gruppe „Pfeddersheim heißt willkommen“ zieht nach dem ersten Jahr ein positives Fazit

Am Dienstag, 25. Oktober 2016 begrüßte Ortsvorsteher Alfred Haag die interessierten Bürger wieder im Ratssaal Pfeddersheim zu einer Bilanzierung. Was ist im letzten Jahr geschehen? Was wurde geleistet?
Zum Artikel der Wormser Zeitung
Zum Artikel im Nibelungenkurier


collage_helferherzen
Preisübergabe am 19.09.2016

HelferHerzen-Preis gewonnen

Rosel Keitel stellt die Initiative „Pfeddersheim heißt willkommen“ bei der feierlichen Preisübergabe vor. „Wir haben viel Arbeit mit den Flüchtlingen, aber auch viele schöne Momente.“ Dann überlegt sie: „Was haben wir eigentlich in unserer Freizeit gemacht, bevor die Flüchtlinge kamen?“ Wormser Zeitung Wochenblatt

Der Preis ist eine Anerkennung für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, die sich um die vorwiegend syrischen Familien mit großem Einsatz kümmern. Die vielen Aufgaben lasten bisher noch auf zu wenigen Schultern, weshalb sich Pfeddersheim heißt willkommen auch mehr HelferHerzen wünscht.


statue_helferherzenBundestagsabgeordnete gratulieren Pfeddersheim heißt willkommen
Marcus Held und Jan Metzler freuen sich über den HelferHerzen-Preis, danken der Initiative für ihr Engagement und wünschen für die Zukunft alles Gute.
Hier können Sie ihre Briefe nachlesen:

brief_jmbrief_mh


Collage_Sommerfest
Sommerfest am 9. Juli

Am Samstag, den 9. Juli feierte die Initiative Pfeddersheim heißt willkommen ein gemeinsames Grillfest für alle Pfeddersheimer und Ihre Neubürger. Im Garten des evangelischen Gemeindehauses gab es bei bestem Wetter viele Gelegenheiten, um sich kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wir danken der Evangelischen Gemeinde für die Gastfreundschaft und das Engagement bei der Kinderbetreuung, allen Helfern vor und hinter dem Grill und den Spendern, die für ein reichhaltiges Salatbuffet gesorgt haben. Bilder sagen mehr als tausend Worte.


Trotz Aprilwetter war das Fahrrad-FEST für Flüchtlinge und Pfeddersheimer gut für Informationen und Begegnung. Zum Artikel
Der Diesterweg-Grundschule danken wir für eine Geldspende, die im Rahmen des Fahrradfestes übergeben wurde, sehr herzlich. Auch über die vielen gespendeten Fahrradhelme haben sich die Flüchtlinge sehr gefreut.

collage_fahrradfest
23. April 2016 Fahrradfest in der Paternusschule

Unser gemeinsame Nachmittag im Gemeindehaus: zum Artikel

IMG-20160226-WA0005
21. Februar Begegnungs-Nachmittag im Gemeindehaus

Unsere Initiative:
Pfedersheim heißt willkommen ist eine Initiative der Ortsverwaltung Pfeddersheim und der Evangelischen Kirchengemeinde Pfeddersheim. Wir haben damit angefangen: Das heißt nicht, dass nicht weitere Akteure dazu kommen könnten. Alle interessierten Einzelpersonen und Vertreter/innen von Verbänden sind Teil von Pfeddersheim heißt willkommen.


menwchen-wie-wir

Vernetzung der Flüchtlingsarbeit

Alle, die sich für und mit Geflohenen engagieren wollen, finden in Kirche und Diakonie Gleichgesinnte und Unterstützung. Menschen-wie-wir.de ist seit April 2016 ein Internetportal, dessen Ziel es ist, Ehren- und Hauptamtlichen in Hessen und Rheinland-Pfalz, sowie allen an der Flüchtlingsthematik Interessierten Unterstützung und nützliche Informationen zu bieten.

karte_engagement

Beim Klick auf das Bild  finden Sie eine digitale Karte mit Flüchtlingsinitiativen und Kontaktadressen. „Pfeddersheim heißt willkommen“ ist dabei.

Sie möchten gezielt spenden?
Unsere Online-Börse funktioniert wie ein schwarzes Brett.
Hier finden Sie  ganz aktuell den konkreten Bedarf an Sachspenden in Pfeddersheim.
Die Übergabe der Spenden vereinbaren Sie bitte unter: mail@pfeddersheim-willkommen.de

Sie wollen sich engagieren?
Grundschüler bei den Hausaufgaben helfen, Schwangere zum Arzt begleiten, Fahrräder reparieren, Begenungsfeste organisieren, es gibt genügend Einsatzmöglichkeiten.
Keiner muss das Rad neu erfinden. Hier sind Leute, die schon wissen, wie´s geht!

Sie wollen informiert werden?
Bitte melden Sie sich in der rechten Spalte zum Newsletter an.

Sie möchten Geld spenden?
Spenden können Sie auf folgendes Konto. Das Geld wird in Pfeddersheim für die Flüchtlingsarbeit verwendet:

spendenkontoEmpfänger: Evangelische Regionalverwaltung Rheinhessen
Verwendungszweck: Pfeddersheim heißt Willkommen (6524.00.2100.01.2200)
IBAN: DE57 5535 0010 0004 0080 18
BIC: MALADE51WOR
Bank: Sparkasse Worms-Alzey-Ried


Presse:

Paternusbote-29062017
PB 29.06.2017
Wochenblatt_03062017
WB 3.6.2017
nibelungen-k-03062017
NK 3.6.2017
WZ-2017-06-01
WZ 01.06.2017
nibelungen-kurier_23052017
NK 23.5.2017

 

wz_2016-12-31
WZ 31.12.2016
2016-11-28_wormser_zeitung
WZ 28.11.2016
nibelungenkurier_02112016
Nibelungenkurier 02.11.2016
wormser_zeitung_27-10-2016
WZ 27.10.2016
wochenblatt_24092016
Wochenblatt 24.09.2016
wz_2016-09-22
WZ 22.09.2016
WZ_2016-04-25
WZ 25.04.2016
Wochenblatt_27022016
Wochenblatt 27.02.2016
1201_WOloka03.pdf
WZ Artikel 12.01.2016
WZ_Mustafa
WZ Artikel 28.12.2015
0711_WOloka03.pdf
WZ Artikel 07.11.2015
2609_WOloka03.pdf
WZ Artikel 26.09.2015