Startseite

2_advent_web
Nutzen Sie diesen Nachmittag zur Begegnung mit Flüchtlingsfamilien zum gemeinsamen Kaffeetrinken unter dem Motto: Sich begegnen – Sich kennenlernen – Miteinander reden
Dieser Nachmittag ist offen für alle Interessierten und Engagierten. Eine Gruppe von Pfeddersheimern mit Flüchtlingsfrauen hat schon 5 Sorten Plätzchen gebacken. Sie dürfen auch gerne etwas zum Kuchenbuffet beitragen. Wir freuen uns, wenn Sie kommen!


Als um 15 Uhr der Adventsmarkt öffnete, hingen die Wunschzettel von 39 Flüchtlingskindern unter 14 Jahren an unserer Pinnwand.
Kurz nach 18 Uhr war keiner mehr da! – Wir sind begeistert!
Vielen Dank allen Personen, die einem Flüchtlingskind zu Weihnachten eine Freude bereiten wollen und einen Wunschzettel genommen haben. Sie haben jetzt bis zum 20. Dezember Zeit Ihr Geschenk zu besorgen, es einzupacken und den Wunschzettel gut darauf zu befestigen. Zum Artikel der Wormser Zeitung

geschenke_adventsmarkt


statue_helferherzenBundestagsabgeordnete gratulieren Pfeddersheim heißt willkommen
Marcus Held und Jan Metzler freuen sich über den HelferHerzen-Preis, danken der Initiative für ihr Engagement und wünschen für die Zukunft alles Gute.
Hier können Sie ihre Briefe nachlesen:

brief_jmbrief_mh


Bilanz ziehen nach einem Jahr

FLÜCHTLINGSINITIATIVE Gruppe „Pfeddersheim heißt willkommen“ zieht nach dem ersten Jahr ein positives Fazit

Am Dienstag, 25. Oktober 2016 begrüßte Ortsvorsteher Alfred Haag die interessierten Bürger wieder im Ratssaal Pfeddersheim zu einer Bilanzierung. Was ist im letzten Jahr geschehen? Was wurde geleistet?
Zum Artikel der Wormser Zeitung
Zum Artikel im Nibelungenkurier


collage_helferherzen
Preisübergabe am 19.09.2016

HelferHerzen-Preis gewonnen

Rosel Keitel stellt die Initiative „Pfeddersheim heißt willkommen“ bei der feierlichen Preisübergabe vor. „Wir haben viel Arbeit mit den Flüchtlingen, aber auch viele schöne Momente.“ Dann überlegt sie: „Was haben wir eigentlich in unserer Freizeit gemacht, bevor die Flüchtlinge kamen?“ Wormser Zeitung Wochenblatt

Der Preis ist eine Anerkennung für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, die sich um die vorwiegend syrischen Familien mit großem Einsatz kümmern. Die vielen Aufgaben lasten bisher noch auf zu wenigen Schultern, weshalb sich Pfeddersheim heißt willkommen auch mehr HelferHerzen wünscht.


Collage_Sommerfest
Sommerfest am 9. Juli

Am Samstag, den 9. Juli feierte die Initiative Pfeddersheim heißt willkommen ein gemeinsames Grillfest für alle Pfeddersheimer und Ihre Neubürger. Im Garten des evangelischen Gemeindehauses gab es bei bestem Wetter viele Gelegenheiten, um sich kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wir danken der Evangelischen Gemeinde für die Gastfreundschaft und das Engagement bei der Kinderbetreuung, allen Helfern vor und hinter dem Grill und den Spendern, die für ein reichhaltiges Salatbuffet gesorgt haben. Bilder sagen mehr als tausend Worte.


Trotz Aprilwetter war das Fahrrad-FEST für Flüchtlinge und Pfeddersheimer gut für Informationen und Begegnung. Zum Artikel
Der Diesterweg-Grundschule danken wir für eine Geldspende, die im Rahmen des Fahrradfestes übergeben wurde, sehr herzlich. Auch über die vielen gespendeten Fahrradhelme haben sich die Flüchtlinge sehr gefreut.

collage_fahrradfest
23. April 2016 Fahrradfest in der Paternusschule

Unser gemeinsame Nachmittag im Gemeindehaus: zum Artikel

IMG-20160226-WA0005
21. Februar Begegnungs-Nachmittag im Gemeindehaus

Unsere Initiative:
Pfedersheim heißt willkommen ist eine Initiative der Ortsverwaltung Pfeddersheim und der Evangelischen Kirchengemeinde Pfeddersheim. Wir haben damit angefangen: Das heißt nicht, dass nicht weitere Akteure dazu kommen könnten. Alle interessierten Einzelpersonen und Vertreter/innen von Verbänden sind Teil von Pfeddersheim heißt willkommen.

Sie möchten gezielt spenden?
Unsere Online-Börse funktioniert wie ein schwarzes Brett.
Hier finden Sie  ganz aktuell den konkreten Bedarf an Sachspenden in Pfeddersheim.
Die Übergabe der Spenden vereinbaren Sie bitte unter: mail@pfeddersheim-willkommen.de

Sie wollen sich engagieren?
Grundschüler bei den Hausaufgaben helfen, Schwangere zum Arzt begleiten, Fahrräder reparieren, Begenungsfeste organisieren, es gibt genügend Einsatzmöglichkeiten.
Keiner muss das Rad neu erfinden. Hier sind Leute, die schon wissen, wie´s geht!

Sie wollen informiert werden?
Bitte melden Sie sich in der rechten Spalte zum Newsletter an.

Sie möchten Geld spenden?
Spenden können Sie auf folgendes Konto. Das Geld wird in Pfeddersheim für die Flüchtlingsarbeit verwendet:

spendenkontoEmpfänger: Evangelische Regionalverwaltung Rheinhessen
Verwendungszweck: Pfeddersheim heißt Willkommen (6524.00.2100.01.2200)
IBAN: DE57 5535 0010 0004 0080 18
BIC: MALADE51WOR
Bank: Sparkasse Worms-Alzey-Ried


Presse:

2016-11-28_wormser_zeitung
WZ 28.11.2016
nibelungenkurier_02112016
Nibelungenkurier 02.11.2016
wormser_zeitung_27-10-2016
WZ 27.10.2016
wochenblatt_24092016
Wochenblatt 24.09.2016
wz_2016-09-22
WZ 22.09.2016
WZ_2016-04-25
WZ 25.04.2016
Wochenblatt_27022016
Wochenblatt 27.02.2016
1201_WOloka03.pdf
WZ Artikel 12.01.2016
WZ_Mustafa
WZ Artikel 28.12.2015
0711_WOloka03.pdf
WZ Artikel 07.11.2015
2609_WOloka03.pdf
WZ Artikel 26.09.2015